Location
AZ Conni
Rudolf-Leonhard-Straße 39
01097 Dresden

Infopunkt
*es wird einen für alle sichtbaren Infotisch vor Ort geben, wo ihr möglichst viele Infos erfragen könnt.
*am besten, ihr kommt gleich am Anfang dort hin, um euch Info-Zettelchen zu holen und Striche auf einer Liste zu machen, damit die Küche weiß, wie viele Leute wann was zu essen wollen.

Anmeldung/Kosten
*ihr braucht euch nicht anmelden und auch keinen Teilnahmebeitrag zahlen. Es wäre schön, wenn ihr spendet.

Pennplätze
*wenn ihr Übernachtungsmöglichkeiten benötigt, schreibt uns eine Mail!
*wenn ihr Schlafplätze zur Verfügung stellen wollt – gerne auch.

Kinderbespaßung
--- 31.März ist leider vorbei… ---
(*meldet euch bitte (bis zum 31. März) bei uns, wenn ihr von uns mit Kinderbetreuung unterstützt werden wollt.)

Essen
*Es wird ab Donnerstagabend Essen geben – mit Gedanken an verschiedene Herrschaftsmechanismen wird vegan und möglichst bio + regional gekocht. Danke an die VoKü KRISENHERD aus Leipzig.

Schöner Dialog vor ein paar Tagen:
- „Guck mal hier, da findet das Arrrgh! statt…(gibt ihr einen Flyer)…“
- „Hmm… naja… gibt’s da auch was zu essen?“
- „JA! Sogar vegan, bio und regional!!“
- „… Macht nichts.“

Mit freundlicher Unterstützung von:

*StuRa der TU Dresden
*AZ Conni Dresden
*RM 16 Dresden
*Buchladen König Kurt
*Initiative für ein soziales Zentrum e.V.
*KTS Freiburg
*Rosa-Luxemburg-Stiftung
*Grüne Ecke Dresden
*Lokales Handlungsprogramm für Demokratie und Toleranz und gegen Extremismus Dresden

p.s.
Wobei wir als Arrrgh uns vom Konstrukt des Extremismus-Begriffs distanzieren. Warum? *Initiative gegen jeden Extremismusbegriff

Inhalte teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Identi.ca
  • StumbleUpon